Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Für technisch Begeisterte

Als Verfahrensmechaniker/-in zählt die Herstellung von TPE-Granulat aus polymeren Werkstoffen auf modernen, prozessüberwachten Compoundier-Anlagen zu deinen Hauptaufgaben. Du richtest die Maschinen selbstständig ein, reinigst sie und befüllst sie mit den richtigen Rohstoffen. Das Bedienen der Maschinen, die Überwachung der Produktion und die Prüfung der Qualität runden deine vielfältigen Aufgaben ab.

Deine Voraussetzungen  
  • Mindestens qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches/chemisches Interesse

Eckdaten zur Ausbildung
  • Ausbildungsdauer 3 Jahre
  • Berufsschule: Blockunterricht in Wasserburg    www.berufsschule-wasserburg.de   
  • Ausbildungsvergütung nach geltendem Tarifvertrag
  • Möglichkeit der Ausbildungszeitverkürzung (bei guter Leistung in Schule und Betrieb)


Deine Weiterbildungsmöglichkeiten als Verfahrensmechaniker/-in
  • Diverse Weiterbildungsmöglichkeiten (Meister/Techniker)
  • Kunststofftechniker/-in
  • Möglichkeit eines fachspezifischen Studiums


Bei Interesse schicke bitte Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG 
Friedrich-Schmidt-Str. 2 
84478 Waldkraiburg 
Ansprechpartnerin: Stefanie Jankner 
E-Mail: stefanie.jankner@kraiburg-tpe.com



RoedigS.jpg


apostrophy.gifBei meiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker bin ich für die Bedienung der Anlagen zuständig. Auch die Befüllung der Extruder zählt zu meinem Tätigkeitsbereich. Ich finde es super, dass das TPE, das ich herstelle, weltweit an bekannte Unternehmen verkauft wird. apostrophy.gif



Justin Richter, Auszubildender zum Verfahrensmechaniker (2. Ausbildungsjahr)



Verfahrensmechaniker – vom Anlagenfahrer zum Verfahrens- und Prozessentwickler

Name: Wolfgang Maier
Ausbildung: Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik
Schulabschluss: Mittlere Reife

Mit seiner Ausbildung zum Verfahrensmechaniker hat sich Wolfgang Maier fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten über die Herstellung und die Prüfung von Thermoplastischen Elastomeren angeeignet. Es folgten Weiterbildungen zum Industriemeister für Kunststoff- und Kautschuktechnik sowie zum technischen Betriebswirt. Wolfgang Maier war zudem in den Werken in USA und in Malaysia eingesetzt und baute dort die Anlagen mit auf.

„Es freut mich sehr, dass mir KRAIBURG TPE das Vertrauen gegeben hat, mich in der Position des Teamleiters und des stellvertretenden Produktionsleiters zu verwirklichen. In meinem jetzigen Beruf kann ich meinen Verantwortungsbereich erweitern und bin in den Gesamtablauf der Produktion involviert.“ sagt Wolfgang Maier.

News

Juni, 2018 Preisanpassung bei
KRAIBURG TPE
mehr

© KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten | Impressum/Rechtliche Hinweise | Datenschutz | AGB | Einkaufsbedingungen
close search