Veröffentlichung: 19. Februar 2020 Zuletzt aktualisiert: 04. Februar 2021

Federleicht ohne Schaum für anspruchsvolle Bauteile


KRAIBURG TPE führt weltweit erste gewichtsparende Thermoplastische Elastomere ein

KRAIBURG TPE hat eine innovative Materialtechnologie entwickelt, die zu Thermoplastischen Elastomeren (TPE) mit sehr niedriger Dichte führt. Das Resultat sind drei neue Produktreihen für äußerst gewichtsparende Teile, wie sie zunehmend vor allem im Fahrzeugbau, bei Elektrowerkzeugen und diversen weiteren Einsatzbereichen benötigt werden.

Um die CO2-Emissionen ihrer Fahrzeugflotten zu reduzieren und die Kraftstoffeffizienz bzw. Reichweite neuer Modelle zu verbessern, suchen Automobilhersteller laufend nach Leichtbaulösungen speziell für die ungefederten Massen in und an ihren Fahrzeugen. Doch auch in anderen Branchen, bei Elektrowerkzeugen oder in der Luftfahrt, bei Drohnen, Textilien, Sport-, Freizeit- und Outdoor-Artikeln, spielen ein geringes Gewicht und eine erhöhte Mobilität eine entscheidende Rolle für den Markterfolg.

Oft kommen daher schäumbare Materialien zum Einsatz, auch TPE, die dann aber eine sehr enge Prozessführung erfordern, um eine gleichmäßige Oberflächenqualität ohne Schlieren zu erzielen.

KRAIBURG TPE ist es jetzt gelungen, unter Einsatz von 3M™ Glass Bubbles eine herausragende neue TPE-Technologie umzusetzen, die bei sehr geringen Materialdichten zwischen 0,7 und 0,9 g/cm³ die Fertigung federleichter und dünnwandiger, aber mechanisch belastbarer Formteile mit ausgezeichneten Oberflächen ermöglicht.
Bei den Glass Bubbles handelt es sich um mikroskopisch kleine Hohlkugeln aus wasserunlöslichem, chemisch stabilem Borosilikatglas, die sich besonders gleichmäßig in der TPE-Matrix verteilen und auch zur Dimensionsstabilität beitragen.

Die neuen Lightweight-TPE lassen sich auf gängigen Anlagen wirtschaftlich spritzgießen und extrudieren. Neben signifikanten Gewichtseinsparungen (siehe Tabelle) und sehr homogenen Oberflächen liefern sie zudem hervorragende Werte beim Druckverformungsrest (Compression Set). Produktionsabfall ist direkt recycelbar.

 

KRAIBURG TPE bietet die weltweit ersten TPE dieser Art zunächst in drei spezifischen Typenreihen an:

  • THERMOLAST® K LW/UV (Lightweight + UV-Beständigkeit) insbesondere für Fahrzeugaußenbauteile
  • THERMOLAST® K LW/CS/UV (Lightweight + verbesserter Compression Set + UV-Stabilität) mit sehr guter Haftung zu Polypropylen und Rückstelleigenschaften, was diese Produktreihe vor allem für unterschiedliche Dichtungsanwendungen prädestiniert
  • THERMOLAST® K LW/PA (Lightweight + Haftung zu Polyamiden), auch mit HB-Flammwidrigkeitseinstufung nach UL94, ideal beispielsweise für Elektrowerkzeuge
     

„3M™ Glass Bubbles haben sich als gewichtsparender Füllstoff bereits in diversen ‚harten‘ Thermoplasten bewährt, kommen aber mit unserer neuen Lightweight-Technologie erstmals in TPE zum Einsatz“, betont Martina Hetterich, Project Manager Advance Development bei KRAIBURG TPE. „Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit unserem Partner 3M™ konnten wir Rezepturen entwickeln, die nicht nur aktuelle Leichtbau- und Qualitätsanforderungen bestehender Kunden erfüllen, sondern auch völlig neue Märkte für den wirtschaftlichen Einsatz unserer TPE erschließen.“

Die drei neuen THERMOLAST® K Lightweight-Reihen von KRAIBURG TPE sind ab sofort weltweit lieferbar.

Presseinformationen herunterladen

In unserem Medienpaket finden Sie umfassende Informationen, Grafiken und Bilder zum Thema.

19.02.2020Medienpaket KRAIBURG TPE führt weltweit erste gewichtsparende Thermoplastische Elastomere ein

Aktuelle Neuigkeiten

KRAIBURG TPE auf Stimmenfang in Düsseldorf: Nachhaltige Produkte und der Dialog im Fokus
21.09.2022 KRAIBURG TPE auf Stimmenfang in Düsseldorf: Nachhaltige Produkte und der Dialog im Fokus Während der Kunststoffmesse „K“ 2022, vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf, präsentiert sich der Kompetenzführer für Thermoplastische Elastomere (TPE) mit einem großen Portfolio inklusive dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit. weiterlesen
K 2022: Ein bunter Themenstrauß aus TPE-Nachhaltigkeitslösungen im Gepäck
18.07.2022 K 2022: Ein bunter Themenstrauß aus TPE-Nachhaltigkeitslösungen im Gepäck Während der kommenden K 2022 vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf präsentiert sich der Kompetenzführer KRAIBURG TPE mit einem großen Portfolio rund um das Thema Nachhaltigkeit. weiterlesen
Langfristig sicher und zuverlässig beständig: High Resistance TPE for Cosmetics
15.06.2022 Langfristig sicher und zuverlässig beständig: High Resistance TPE for Cosmetics Im Verpackungsbereich stellen Isododecan und ähnliche Substanzen eine Herausforderung für Thermoplastische Elastomere (TPE) dar. Ist ein Material nicht speziell für Aufgaben im Bereich Kosmetika entwickelt, besteht die Gefahr, dass es zu Veränderungen wie Quellung oder Materialabbau kommt. Im Fokus stehen hier insbesondere Produkte, die auf wasserfesten Formulierungen basieren. Mit High Resistance TPE for Cosmetics stellt KRAIBURG TPE eine Produktweiterentwicklung vor, die gängige Anforderungen langfristig und sicher erfüllt. weiterlesen
Im Fokus: Medienbeständige TPE für kosmetische Anwendungen
05.05.2022 Im Fokus: Medienbeständige TPE für kosmetische Anwendungen KRAIBURG TPE arbeitet an neuen Antworten für den Kosmetikmarkt: Im Sommer 2022 stellt der Compound-Hersteller Lösungen vor, die dem Kontakt zu Isododekan-basierten Produkten ohne Veränderungen standhalten – langfristig und sicher. Interessenten können bereits jetzt ihre genauen Anforderungswünsche äußern. weiterlesen

Unser Kommunikationsteam gibt gerne weitere Informationen.

Bitte kontaktieren Sie unsere Pressesprecher.

Bridget Ngang

Juliane Schmidhuber

Katherine Olano